Muay Thai in Basel

Thaiboxen: Der Nationalsport Thailands

Einige Quellen berichten, Thaiboxen gehe bis auf das Jahr 1560 zurück, als König Naresuan von Siam in burmesischer Gefangenschaft war. Man garantierte ihm Freiheit, wenn er in einem Kampf die burmesischen Champions besiegen könnte. Der König hatte Erfolg und das Thaiboxen wurde zum Nationalsport. Alternativ gibt es aber auch eine zweite Theorie, die sich darauf stützt, dass bei archäologischen Ausgrabungen Beweise gefunden worden sind, dass die Ureinwohner Thailands bereits Muay-Thai ähnliche Techniken kannten. Man kann auf jeden Fall mit Sicherheit sagen, dass Muay-Thai sich aus den alten Kriegskünsten der thailändischen Soldaten entwickelt hat.

Die Vorteile des Thaiboxens

Thaiboxen eignet sich hervorragend als Ergänzung zum Fitness- und Krafttraining. Dabei werden Beweglichkeit, Geschwindigkeit, Kraft und natürlich auch mentale Stärke trainiert. Unsere Kurse sind gemischt, das bedeutet, dass sowohl Kampfsport-Neulinge, als auch Erfahrene bei uns willkommen sind.

 

Das Thaiboxtraining vereint Ausdauertraining, Beweglichkeitstraining und Kampftechniken. Trainiert wird immer in Gruppen; manche Übungen werden zu zweit miteinander geübt. Der Fokus liegt dabei auf dem Erlernen der spezifischen Techniken, aber auch auf der Verbesserung der Ausdauerfähigkeit und der Fitness.

Schaut gerne bei uns auf ein Probetraining vorbei, ihr findet uns am Claragraben 39 in Basel.